Fahrerin abgelenkt - Unfall mit vier Verletzten und hohem Schaden

Freitag, den 11. Januar 2019 um 13:59 Uhr Verfasst von  Aneudis Taveras
Der Unfall trug sich zu, weil eine der Fahrerinnen abgelenkt war. Der Unfall trug sich zu, weil eine der Fahrerinnen abgelenkt war. Symbolbild: 112-magazin.de

STADTALLENDORF. Wie gefährlich eine auch nur kurze Ablenkung eines Autofahrers ist, zeigt ein Unfall, der sich in Stadtallendorf ereignete und mehrere Verletzte, sowie einen hohen Sachschaden nach sich zog.

Am Donnerstag, den 10. Januar ereignete sich gegen 8.40 Uhr auf der Wetzlarer Straße in Stadtallendorf ein Unfall. Bei dem Unfall erlitten die beiden unfallbeteiligten Fahrerinnen und zwei Kinder im Alter von vier Jahren und einem Jahr, die sich in einem der Autos befanden, leichte Verletzungen. Die Mutter und ihre beiden Kinder wurden zur Untersuchung ihrer Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Der Gesamtschaden an den beteiligten Autos, einem Pkw und einem SUV, liegt bei mindestens 16.000 Euro.

Nach ersten Ermittlungen fuhren die beiden Autos aus Richtung der Innenstadt kommend hintereinander über die Wetzlarer Straße in Richtung der Marburger Straße. In dem Augenblick, in dem sich eine der Autofahrerinnen zu ihren Kindern umdrehte, setzte das vorausfahrende Auto den Blinker, um nach links abzubiegen und bremste ihren SUV ab. Aufgrund der Ablenkung bemerkte die nachfolgende Fahrerin dies jedoch nicht und es kam zum Auffahrunfall. (ots/r)

- Anzeige -


Zuletzt geändert am Montag, den 14. Januar 2019 um 12:26 Uhr