Kontrollen gegen die Betäubungsmittel-, Einbruchs- und Straßenkriminalität

Mittwoch, den 19. Dezember 2018 um 14:47 Uhr Verfasst von  Aneudis Taveras
Die KPB Hochsauerlandkreis führt in der Zukunft weitere Kontrollen durch, um die Kriminalität zu bekämpfen. Die KPB Hochsauerlandkreis führt in der Zukunft weitere Kontrollen durch, um die Kriminalität zu bekämpfen. Foto: Polizei/ots/Archiv

HOCHSAUERLANDKREIS. Am Dienstag, den 18. Dezember zwischen 14.45 und 20 Uhr führte die Polizei erneut einen Kontrolltag durch.

Ziel bei den Kontrollen ist es, die Einbruchs-, Drogen- sowie die Straßenkriminalität zu bekämpfen. Die Beamten überprüften über 100 Fahrzeuge und 140 Personen auf den Straßen von Olsberg und Brilon.

Ein 25-jähriger Warsteiner saß am Steuer seines Autos, obwohl er unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Außerdem besaß er keine gültige Fahrerlaubnis. Ein weiterer Verkehrsteilnehmer erhält demnächst Post von der Bußgeldstelle, da er seine Lenkzeiten nicht eingehalten hatte.

In der dunklen Jahreszeit kontrolliert die Polizei auch die Beleuchtung der Fahrzeuge. An drei Autos wurden Mängel am Licht festgestellt. Neben einem Verwarngeld erhielten die Fahrer auch eine Mängelkarte.

Die Polizei bekämpft auch weiterhin die Kriminalität im Sauerland und geht konsequent gegen Straftäter vor.  (ots/r)

- Anzeige -


Zuletzt geändert am Donnerstag, den 20. Dezember 2018 um 15:30 Uhr