Vier Verletzte bei Verkehrsunfällen

Dienstag, den 20. November 2018 um 14:17 Uhr Verfasst von  Aneudis Taveras
Am Sonntag kam es zu zwei Unfällen mit mehreren Verletzten. Am Sonntag kam es zu zwei Unfällen mit mehreren Verletzten. Symbolbild: 112-magazin.de

DELBRÜCK. Eine Fußgängerin und drei Autoinsassen sind am Sonntag bei Verkehrsunfällen verletzt worden.  

Gegen 7.10 Uhr war eine 45-jährige Frau zu Fuß mit ihrem Hund an der Feldmarkstraße in Boke unterwegs. Sie trug eine Warnweste und ihr Hund ein beleuchtetes Halsband. Ein in Richtung Hengsterberg fahrender, 18-jähriger VW Polo Fahrer übersah die auf dem Grünstreifen gehende Fußgängerin und erfasste sie mit der linken Fahrzeugseite. Dabei gingen die Frontscheibe und der Außenspiegel zu Bruch. Die Frau stürzte und erlitt Verletzungen. Mit einem Rettungswagen wurde die Verletzte in ein Krankenhaus nach Salzkotten gebracht und dort ambulant versorgt.  

Auf der Bundesstraße 64 fuhr eine 68-jährige Dacia Sandero Fahrerin gegen 15.45 Uhr in Richtung Rietberg. An der Kreuzung der Hövelhofer Straße und der Anreppener Straße kam es zur Kollision mit einem entgegenkommenden VW Golf, der nach links in die Hövelhofer Straße einbog. Der Dacia prallte frontal gegen die rechte Seite des Golfs. Die Daciafahrerin zog sich ebenso wie der 90-jährige Golffahrer und seine 86-jährige Beifahrerin leichte Verletzungen zu. Der Rettungsdienst brachte die Verletzten in Krankenhäuser nach Paderborn und Bielefeld. Die stark beschädigten Autos mussten abgeschleppt werden. (ots/r)

- Anzeige -


Zuletzt geändert am Dienstag, den 20. November 2018 um 14:39 Uhr