Kellerbrand: Fünf Personen leicht verletzt

Montag, den 03. September 2018 um 12:19 Uhr Verfasst von  Aneudis Taveras
Rettungskräfte brachten die Verletzten in Krankenhäuser nach Marburg und Biedenkopf. Rettungskräfte brachten die Verletzten in Krankenhäuser nach Marburg und Biedenkopf. Symbolbild: 112-magazin.de

BIEDENKOPF. Bei einem Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus in der Schulstraße am Samstagabend erlitten fünf Personen eine leichte Rauchgasvergiftung.

Alle wurden vorsorglich zur weiteren ärztlichen Behandlung in Krankenhäuser in Biedenkopf und Marburg gebracht. Bei den verletzten Hausbewohnern handelt es sich um ein 9-jähriges Mädchen, eine 13-Jährige, eine 16-Jährige, eine 36-Jährige sowie einen 19 Jahre alten Mann. In dem Haus sind 14 Personen amtlich gemeldet.

Von den Rettungskräften konnten zwölf Personen angetroffen und evakuiert werden. Die Ermittlungen zur Brandursache in dem Kellerraum, der teilweise auch als Aufenthaltsraum genutzt wird, dauern an. Hinweise auf eine vorsätzliche Brandlegung haben sich bisher nicht ergeben.

Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf 4000 Euro. Das Haus ist weiterhin bewohnbar. (ots/r)

- Anzeige -


Zuletzt geändert am Montag, den 03. September 2018 um 12:32 Uhr