Trickbetrüger unterwegs - Handy angeboten, Holzstück verkauft

Dienstag, den 28. August 2018 um 13:21 Uhr Verfasst von  Aneudis Taveras
Der Trickbetrüger bot sein Handy zum Verkauf an, händigte dann jedoch nur ien Holzstück aus. Der Trickbetrüger bot sein Handy zum Verkauf an, händigte dann jedoch nur ien Holzstück aus. Symbolbild: 112-magazin.de

MARBURG. Ein 37 Jahre alter Mann war am Montag in Marburg unterwegs und bot sein Samsung Galaxy S9 zum Verkauf an.

Der Mann konnte tatsächlich die Rechnung für das Gerät vorweisen und das Telefon stammte auch nicht aus einem Diebstahl. Alles schien also mit rechten Dingen zuzugehen. Dem war jedoch dann doch nicht so, denn der Mann schloss das Geschäft ab, händigte dem Käufer bei der Zahlung ein dunkelblaues Nylonmäppchen aus, in dem sich dann statt des Telefons eine unbemerkt eingetauschte Holzattrappe befand.

Nach den bisherigen Erkenntnissen versuchte der Mann in mindestens zwei weiteren Fällen sein "Telefon" zu verkaufen. Einmal verzichtete der Passant, ein weiteres Mal war die Polizei rechtzeitig vor Ort. Der Mann trat zwischen 18 und 22.30 Uhr in der Biegenstraße und der Bahnhofstraße an die Passanten heran.

Ausreichende Haftgründe lagen gegen den in Hagen lebenden polizeibekannten Mann nicht vor. (ots/r)

- Anzeige -


Zuletzt geändert am Dienstag, den 28. August 2018 um 13:37 Uhr