E-Bikefahrer kollidiert mit Auto, schwerverletzt

Mittwoch, den 22. August 2018 um 10:32 Uhr Verfasst von  Aneudis Taveras
Der Schwerverletzte wurde am Unfallort direkt von einem Notarzt behandelt. Der Schwerverletzte wurde am Unfallort direkt von einem Notarzt behandelt. Symbolbild: 112-magazin.de

PADERBORN. Schwere Verletzungen erlitt der Fahrer eines E-Bikes am Dienstagmittag in Wewer, als er frontal mit einem Auto zusammenstieß.

Gegen 12.19 Uhr hatte eine 83-jährige Autofahrerin die Kleestraße aus Richtung Elsen kommend befahren. Gerade als sie den Kreuzungsbereich "Hinter den Höfen" passiert hatte, querte ein 67-jähriger E-Bikefahrer im Bereich eines Zebrastreifens, aus Sicht der Autofahrerin von links nach rechts, die Straße.

Der Radfahrer, der seinen Kopf glücklicherweise mit einem Helm geschützt hatte, wurde vorne links von dem Auto erfasst und prallte gegen die Windschutzscheibe. Von dort wurde er auf die Fahrbahn zurückgeschleudert, wo er noch einen Straßenbaum touchierte. Das Auto kam nach rechts von der Fahrbahn ab und rutschte auf den dortigen Gehweg, wo es nach wenigen Metern stehen blieb.

Während die Autofahrerin unverletzt blieb, zog sich der Zweiradfahrer schwere Verletzungen zu, die noch an der Unfallstelle durch einen Notarzt erstbehandelt wurden. Anschließend brachte ihn ein Rettungswagen in ein Paderborner Krankenhaus, in dem er intensivmedizinisch betreut wird. Die Kleestraße musste für die Dauer der Unfallaufnahme bis gegen 13.40 Uhr gesperrt werden.

Der Opel war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. (ots/r)

- Anzeige -


Zuletzt geändert am Mittwoch, den 22. August 2018 um 10:48 Uhr