Pöbelei endet mit Gefängnisaufenthalt

Dienstag, den 26. Juni 2018 um 12:38 Uhr Verfasst von  Aneudis Taveras
Die Beamten nahmen die beiden mit Haftbefehl gesuchten Täter fest. Die Beamten nahmen die beiden mit Haftbefehl gesuchten Täter fest. Symbolbild: 112-magazin.de

PADERBORN. Am frühen Dienstagmorgen sind zwei Männer nach ungebührlichem Verhalten gegenüber einem Busfahrer von der Polizei festgenommen worden.

Gegen 00.38 Uhr hatte sich der Busfahrer bei der Polizei gemeldet und angegeben, dass er am Hauptbahnhof von zwei angetrunkenen Männern angepöbelt worden sei. Als eine Streifenwagenbesatzung wenige Augenblicke später am Bahnhof eintraf, waren die 23 und 35 Jahre alten Männer aus Leipzig noch vor Ort. Als sie von den Beamten überprüft wurden, stellte sich heraus, dass gegen beide ein Haftbefehl wegen des Diebstahls, beziehungsweise schweren Diebstahls vorlagen. Die Männer wurden zur Wache gebracht.

Während der ältere Straftäter seinen Haftbefehl durch Zahlung einer Geldstrafe begleichen konnte und anschließend wieder entlassen wurde, musste sein Bekannter im Gewahrsam verbleiben. Sein Haftbefehl sieht eine Gesamtfreiheitsstrafe in Höhe von 18 Monaten vor. Er wird am Dienstag einer Justizvollzugsanstalt zugeführt. (ots/r)

- Anzeige -


Zuletzt geändert am Dienstag, den 26. Juni 2018 um 12:49 Uhr