Scheunenbrand in Madfeld

Mittwoch, den 20. Juni 2018 um 13:28 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Die Scheune brannte komplett nieder. Die Scheune brannte komplett nieder. Symbolbild: 112-magazin.de

MADFELD. Die schwarze Rauchsäule war schon weithin sichtbar, als die Feuerwehr Brilon am Montagabend um 21 Uhr zu einem Scheunenbrand alarmiert wurde. Die Einheiten aus Madfeld, Alme, Thülen und Rösenbeck rückten umgehend aus.

Aus Brilon setzen sich das Tanklöschfahrzeug, die Drehleiter und der Einsatzleitwagen Richtung Madfeld in Bewegung. Als die Madfelder Brandschützer kurz nach der Alarmierung an der Einsatzstelle eintrafen, hatten die Anwohner das Feuer schon eindämmen können.

Unter schwerem Atemschutz wurden letzte Glutnester durch die Einsatzkräfte abgelöscht. Bei dem betroffenen Objekt handelte es sich um einen Unterstand für Kälber. Leider konnten zwei Kälber nicht mehr lebend aus den Boxen gerettet werden.

Die restlichen Tiere blieben unverletzt. Gegen 22.30 Uhr war der Einsatz beendet. Über Ursache und Höhe des Schadens liegen der Feuerwehr keine Angaben vor.

- Anzeige -