Nach Zigarettendiebstahl in die JVA eingeliefert

Dienstag, den 29. Mai 2018 um 16:15 Uhr Verfasst von  Aneudis Taveras
Der Ladendetiktiv erwischte die Täter und übergab sie der Polizei. Der Ladendetiktiv erwischte die Täter und übergab sie der Polizei. Symbolbild: 112-magazin.de

KASSEL. Am Montagmorgen klauten zwei Männer in einem Discounter in der Hannoverschen Straße mehrere Packungen Zigaretten und wollten den Laden damit verlassen. Ein Detektiv hielt die beiden jedoch auf und übergab sie der Polizei.

Wie der Zeuge gegenüber den eingesetzten Beamten des Polizeireviers Ost berichtete, hatte er die beiden Männer um 10.30 Uhr dabei beobachtet, wie sie mehrere Packungen Zigaretten aus einem Regal nahmen und in der Jacke des einen Täters verstauten. Danach wollten sie den Laden ohne zu bezahlen verlassen.  

Der Detektiv sprach sie auf den Diebstahl an, nahm beide vorläufig fest und übergab sie einer Polizeistreife. Die 31- und 32-jährigen Männer sind georgischer Herkunft und haben keinen festen Wohnsitz in Deutschland. Da die Personenüberprüfung das Vorliegen eines Vollstreckungshaftbefehls der Staatsanwaltschaft Stade gegen den 32-Jährigen ergab, erfolgte unmittelbar seine Einlieferung in die JVA Wehlheiden.  

Den 31-Jährigen entließen die Beamten nach den erforderlichen Maßnahmen und Benennung eines Zustellungsbevollmächtigten zur Sicherung des Strafverfahrens auf freien Fuß. (ots/r)

- Anzeige -


Zuletzt geändert am Dienstag, den 29. Mai 2018 um 16:29 Uhr