Zwei Mal Alkohol - zwei Mal Karte weg

Samstag, den 26. Mai 2018 um 09:42 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Gleich zwei Trunkenbolde gingen der Polizei ins Netz Gleich zwei Trunkenbolde gingen der Polizei ins Netz Symbolbild: 112-magazin.de

SUNDERN. Ein Freundschaftsdienst endete am Samstag für zwei Männer in einem Fiasko. Gegen 1 Uhr, befuhr ein 20-jähriger Mann aus Arnsberg mit seinem Pkw die Bundesstraße 229 von Sundern in Richtung Hachen. Am Abzweig der Straße "Krähenberg" touchierte er in einer leichten Linkskurve mit dem rechten Vorderreifen den Bordstein. Hierdurch wurden das Rad und die Aufhängung so beschädigt, dass der Pkw nicht mehr fahrbereit war.

Die Polizei wurde durch Zeugen über den Sachverhalt informiert. Der 20-Jährige stand unter Alkoholeinfluss und der Pkw war mit Kennzeichen eines anderen Fahrzeugs ausgestattet. Im Nachgang wurde bei ihm eine Blutprobe angeordnet und ein Strafverfahren eingeleitet.

Vor Eintreffen der Polizei hatte der 20-Jährige einen 40-jährigen Bekannten aus Sundern telefonisch gebeten, ihn abzuschleppen. Bei Eintreffen der Polizei wurde bei der Überprüfung des 40-Jahrigen vor Ort ebenfalls Alkoholgeruch festgestellt. Nach einem Alco-Test wurde gegen den 40-Jährigen eine Ordnungswidrigkeitenanzeige gefertigt. (ots/r)

Anzeige:




Zuletzt geändert am Samstag, den 26. Mai 2018 um 14:46 Uhr