Einbrüche im Hochsauerlandkreis

Donnerstag, den 03. Mai 2018 um 16:34 Uhr Verfasst von  Aneudis Taveras

HOCHSAUERLANDKREIS. Erneut kam es mehrfach zu Einbrüchen im Hochsauerlandkreis. 

Meschede:  

Zwischen dem 15. April und dem 02. Mai wurde in der Waldstraße in ein freistehendes Einfamilienhaus eingebrochen. Die Täter drangen über eine Balkontür in das Haus ein und durchsuchten das leerstehende Haus. Ob etwas entwendet wurde ist derzeit unklar.

Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise an die Polizeiwache in Meschede unter der Telefonnummer 0291/90200.  

Brilon:  

Zwischen Freitag und Mittwoch wurde in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses In der Klanke eingebrochen. Die Täter durchsuchten die gesamte Wohnung, sowie Büroräume, wobei sie unter anderem Tresore mit einer Flex bearbeiteten. Ob etwas entwendet wurde ist derzeit nicht bekannt.

Hinweise richten Sie bitte an die Polizeiwache in Brilon unter der Telefonnummer 02961/90200.

Arnsberg:  

In Oeventrop in der Straße Am Bahnhof konnten Täter zwischen dem 25. April und dem 02. Mai in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses einbrechen. Hierzu hebelten sie eine Terrassentür auf und entwendeten diverse Gegenstände.

Auf den Kämpen wurde das Gelände eines Vereinsheimes verwüstet sowie versucht, in das Vereinsheim einzubrechen. Neben Sitzbänken wurde die Eingangstür beschädigt, bei dem Vorfall entstand ein Sachschaden. Der Tatzeitraum liegt am Sonntag zwischen 15.00 und 16.00 Uhr. Die Polizeiwache in Arnsberg bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 02932/90200. (ots/r)

- Anzeige -


Zuletzt geändert am Donnerstag, den 03. Mai 2018 um 16:45 Uhr