Auto in Brand gesteckt - Vorsatztat?

Donnerstag, den 03. Mai 2018 um 15:25 Uhr Verfasst von  Aneudis Taveras
Die Polizei geht von vorsätzlicher Brandstiftung aus. Die Polizei geht von vorsätzlicher Brandstiftung aus. Symbolbild: 112-magazin.de

WILNSDORF. Am Mittwochabend gegen 22 Uhr kam es in Wilnsdorf zu einem PKW-Vollbrand. Der davon betroffene schwarze Seat Leon stand in einem Zufahrtsbereich zu einem Wirtschaftsweg an der Landesstraße 722.

Die alarmierte Feuerwehr Rudersdorf löschte das entstandene Feuer. Nach einer ersten Einschätzung geht die Polizei von vorsätzlicher Brandstiftung aus und bittet daher um sachdienliche Hinweise.

Hinweise zu möglichen Tatverdächtigen werden unter der Telefonnummer 0271/70990 entgegengenommen. Bei dem Brand entstand ein Sachschaden von rund 13.000 Euro, Personen kamen nicht zu Schaden. (ots/r)

- Anzeige -


Zuletzt geändert am Donnerstag, den 03. Mai 2018 um 17:33 Uhr