Zwei Bewaffnete überfallen Tankstelle in Großseelheimer Straße

Mittwoch, den 01. Februar 2012 um 12:17 Uhr Verfasst von 

MARBURG. Bei einem bewaffneten Raubüberfall auf eine Tankstelle in der Großseelheimer Straße erbeuteten die beiden maskierten Täter gestern gegen 22.35 Uhr einen geringen dreistelligen Bargeldbetrag. Der 46-jährige Kassierer blieb unverletzt.

Die Fahndung nach den Männern blieb erfolglos. Die Kripo Marburg bittet um sachdienliche Hinweise.

Die vermutlich jungen Männer waren etwa 1,70 Meter groß und von normaler Statur. Sie trugen über das Kinn reichende Masken, schwarze Handschuhe, eine schwarze bzw. dunkelblaue Winterjacke und jeweils Jeanshosen, wobei die eine heller war als die andere. Die Männer sprachen hochdeutsch ohne Akzent oder Dialekt.

Sie betraten gegen 22.35 Uhr die Tankstelle und forderten von dem allein anwesenden Kassierer unter dem Vorhalt von Pistolen Bargeld. Mit der ausgehändigten Barschaft und den Pistolen noch in der Hand flüchteten die Männer über die Großseelheimer Straße Richtung Richtsberg.

Der Tankstellenangestellte hält die Täter aufgrund ihrer Stimmen für recht jung.

Die Kripo Marburg bittet um Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen. Wer sah zur Tatzeit im Bereich rund um die Tankstelle auf der Großseelheimer Straße zwei Männer? Fiel ein Auto mit zwei scheinbar wartenden Männern auf?

Wer in Tatortnähe eventuell entsorgte Kleidung, insbesondere die Masken, möglicherweise Wollmützen, findet,
wird gebeten, sofort die Polizei zu informieren und die Kleidungsstücke nicht anzufassen.

Hinweise bitte an die Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0. (ma)

Zuletzt geändert am Mittwoch, den 01. Februar 2012 um 12:22 Uhr