Radfahrer angefahren - Unfallverursacher begeht Fahrerflucht

Freitag, den 16. März 2018 um 16:24 Uhr Verfasst von  Aneudis Taveras
Der Autofahrer hielt kurz an, um mit dem Jugendlichen zu reden, fuhr dann jedoch fort. Der Autofahrer hielt kurz an, um mit dem Jugendlichen zu reden, fuhr dann jedoch fort. Symbolbild: 112-magazin.de

DELBRÜCK. Bei einem Verkehrsunfall auf der Ostenländer Straße ist am Freitag ein 17-jähriger Radfahrer verletzt worden. Der beteiligte Autofahrer entfernte sich unerlaubt vom Unfallort.

Gegen 07.50 Uhr fuhr der Jugendliche Radler auf dem Radweg an der Ostenländer Straße stadteinwärts. An der Einmündung missachtete ein Autofahrer seine Vorfahrt, wodurch es zu einer Kollision kam, durch die der 17-Jährige stürzte und leichte Verletzungen erlitt. Der Autofahrer stieg aus und sprach kurz mit dem Jugendlichen, fuhr dann aber, ohne seine Personalien zu hinterlassen, weiter. Bei dem Auto handelte es sich um einen blauen VW.

Der Fahrer war ein älterer Herr, der deutsch mit osteuropäischem Akzent sprach, zudem saß auf dem Beifahrersitz eine ältere Frau. Die Polizei sucht nun nach Zeugen und Hinweisen zu dem beteiligten Auto. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei unter der Telefonnummer 05251/3060. (ots/r)

- Anzeige -