Betrunkener randaliert in Hospital: Festnahme

Samstag, den 18. November 2017 um 13:53 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Der Mann wurde in eine Ausnüchterungszelle verbracht. Der Mann wurde in eine Ausnüchterungszelle verbracht. Symbolbild: 112-magazin

ARNSBERG. Ein 40 Jahre alter Mann randalierte am 17. November im Johanneshospital in Arnsberg.

Gegen 19 Uhr betrat der betrunkene Patient die Notaufnahme des Hospitals und begehrte eine stationäre Aufnahme. Bereits während des Gespräches mit einer Schwester drohte er dem Pflegepersonal Prügel an und trat gegen die Einrichtung des Empfangsbereiches. Da der Mann zunehmend aggressiver wurde, schlossen sich die Mitarbeiter des Krankenhauses und weitere Patienten in verschiedenen Zimmern ein.

Durch Einsatzkräfte der Polizeiwache Arnsberg wurde der Mann in Gewahrsam genommen. Schon während des Verbringens in den Streifenwagen leistete er durch Tritte und Schläge Widerstand.

Personen wurden nicht verletzt. Nach seiner Ausnüchterung wurde der 40-Jährige aus dem Gewahrsam entlassen. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet. (ots/r)

- Anzeige -