Nicht geguckt: Frau bei Auffahrunfall schwer verletzt

Mittwoch, den 06. September 2017 um 12:35 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Die BMW-Fahrerin wurde bei dem Auffahrunfall schwer verletzt. Die BMW-Fahrerin wurde bei dem Auffahrunfall schwer verletzt. Foto: pfa/Archiv

BAD WÜNNENBERG. Schwere Verletzungen hat eine Autofahrerin bei einem Auffahrunfall am Dienstagmittag in der Nähe von Haaren erlitten. Ein anderer Autofahrer hatte nicht auf den Verkehr geachtet und war der Frau ins Heck gekracht.

Die 38-jährige BMW-Fahrerin war gegen 13.15 Uhr auf der Bundestraße 480 von Bad Wünnenberg kommend in nördlicher Richtung unterwegs und an der Anschlussstelle Haaren heruntergefahren. An der Einmündung zur Bürener Straße (L 754) musste sie verkehrsbedingt anhalten. Ein nachfolgender Mercedesfahrer (50), der die Bürener Straße überqueren und weiter geradeaus auf die Graf-Zeppelin-Straße fahren wollte, erkannte dies nach eigenen Angaben zu spät, weil er nach links geschaut hatte. Er prallte gegen das Heck des vor ihm stehenden Autos, wodurch der BMW mit einer halben Fahrzeuglänge bis auf die Bürener Straße geschoben wurde.

Die Fahrerin wurde mit einem Rettungswagen zur weiteren Behandlung in ein Paderborner Krankenhaus gebracht. Der Unfallverursacher blieb bei der Kollision unverletzt. Es entstand ein Gesamtschaden von etwa 8000 Euro. (ots/pfa) 

Anzeige:



Zuletzt geändert am Mittwoch, den 06. September 2017 um 13:02 Uhr