Wespenstich löst Unfall aus: Schwer verletzt eingeklemmt

Mittwoch, den 21. Juni 2017 um 17:11 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Die 26-Jährige wurde ins Klinikum nach Kassel geflogen. Die 26-Jährige wurde ins Klinikum nach Kassel geflogen. Foto: pfa/Archiv

FRIELENDORF. Ein Wespenstich hat am Mittwoch einen schweren Verkehrsunfall im Schwalm-Eder-Kreis ausgelöst: Bei der Kollision zwischen einem Lkw und einem Auto wurde die 26-jährige Autofahrerin schwer verletzt in ihrem Fahrzeug eingeklemmt. Sie wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen.

Der schwere Verkehrsunfall passierte gegen 11.40 Uhr auf der L 3152 zwischen Großropperhausen und Schwarzenborn. Ein 39-jähriger Homberger befuhr mit einem Betonmischer die Landesstraße von Schwarzenborn kommend in Richtung Großropperhausen. Kurz vor dem Ortseingang geriet er nach links auf die Gegenfahrbahn und stieß dort mit einem entgegenkommenden Auto einer 26-jährigen Frau aus Frielendorf zusammen. Die 26-Jährige wurde durch den Zusammenstoß in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden.

Die Autofahrerin wurde schwer verletzt, die Besatzung eines Rettungshubschraubers flog sie in das Kasseler Klinikum. Der 39-jährige Lkw-Fahrer erlitt einen Schock, er wurde vorsorglich ins Krankenhaus nach Schwalmstadt gebracht. Beide Fahrzeuge wurden schwer beschädigt und mussten von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Es entstand Sachschaden von 30.000 Euro - 10.000 Euro am Lkw und 20.000 Euro am Auto.

Als Unfallursache gab der 39-Jährige an, dass er von einer Wespe gestochen wurde und dabei offensichtlich in den Gegenverkehr geriet. Die Unfallstelle war bis 14.50 Uhr komplett gesperrt. (ots/pfa) 

Anzeige:



Zuletzt geändert am Mittwoch, den 21. Juni 2017 um 17:33 Uhr