B 236: Holz-Anhänger löst sich von Lkw und kippt um

Mittwoch, den 24. Mai 2017 um 16:40 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Der mit Fichtenstämmen beladene Langholz-Anhänger löste sich auf der B 236 vom Zugfahrzeug und stürzte auf die Seite. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Der mit Fichtenstämmen beladene Langholz-Anhänger löste sich auf der B 236 vom Zugfahrzeug und stürzte auf die Seite. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Foto: Polizei

HALLENBERG. Die gebrochene Deichsel eines mit Langholz beladenen Anhängers hat zu einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 236 und einer Vollsperrung der Strecke zwischen Züschen und Hallenberg geführt. Verletzt wurde niemand, der Schaden beläuft sich nach einer Schätzung der Polizei auf 40.000 Euro.

Ein 36-jähriger Lkw-Fahrer aus Lennestadt befuhr am Dienstag gegen 14.20 Uhr die Bundesstraße von Züschen kommend in Richtung Hallenberg. Etwa 250 Meter vor dem Abzweig nach Liesen löste sich auf gerader Strecke der Anhänger. Dieser geriet ins Schlingern und kippte anschließend um. Die geladenen Fichtenstämme rollten auf die Straße. Einige Stämme beschädigen hierbei den Sattelauflieger eines entgegenkommenden Lkw. Die Schutzplanke der Straße wurde durch den umgekippten Anhänger ebenfalls beschädigt.

Aufgrund der verteilten Holzstämme war ein Durchkommen auf der Straße nicht mehr möglich. Erst gegen 17 Uhr konnte der Verkehr wieder freigegeben werden. Nach ersten Ermittlungen der Winterberger Polizei war die Anhängerdeichsel gebrochen. (ots/pfa) 

Anzeige:



Zuletzt geändert am Mittwoch, den 24. Mai 2017 um 20:32 Uhr