Dachdecker stürzt von dreistöckigem Haus und stirbt

Freitag, den 03. März 2017 um 07:33 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Bei Arbeiten an einem Dachfenster (Symbolbild) stürzte in Paderborn ein Dachdecker von einem dreistöckigen Haus. Der Handwerker starb. Bei Arbeiten an einem Dachfenster (Symbolbild) stürzte in Paderborn ein Dachdecker von einem dreistöckigen Haus. Der Handwerker starb. Foto: pfa/Archiv

PADERBORN. Ein 44 Jahre alter Dachdecker ist auf einer Baustelle im Paderborner Stadtgebiet tödlich verunglückt. Rettungskräfte konnten dem Mann nicht mehr helfen.

Der Handwerker befand sich laut Polizei am Donnerstag gegen 8.40 Uhr auf dem Satteldach eines dreistöckigen Gebäudes an der Hermannstraße, um gemeinsam mit einem anderen Dachdecker ein Dachfenster auszutauschen. Er rutschte aus und stürzte in den Hinterhof des Hauses. Dabei zog er sich tödliche Verletzungen zu. Ein sofort alarmierter Notarzt konnte nur noch den Tod des Verunglückten feststellen.

Die Polizei schaltete neben eigenen Ermittlungen das Amt für Arbeitsschutz zur Untersuchung des Unglücks ein. (ots/pfa) 

Anzeige:



Zuletzt geändert am Freitag, den 03. März 2017 um 07:44 Uhr