Von Tram erfasst: Zwei Fußgänger schwer verletzt

Donnerstag, den 23. Februar 2017 um 22:02 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Die beiden von der Tram erfassten Verletzten wurden ins Klinikum eingeliefert. Die beiden von der Tram erfassten Verletzten wurden ins Klinikum eingeliefert. Foto: pfa/Archiv

KASSEL. Eine Frau und ein Mann haben am Donnerstagabend beim Überqueren der Holländischen Straße eine Straßenbahn übersehen und sind von der Tram erfasst worden. Beide wurden mit Kopfverletzungen ins Klinikum eingeliefert.

Der Unfall passierte gegen 18.30 Uhr in der Kasseler Innenstadt auf der Holländischen Straße in Höhe der Hausnummer 40. Nach ersten Erkenntnissen parkten eine 34-jährige Frau und ein 28 Jahre alter Mann, beide aus Warburg, ihren Wagen auf dem rechten Parkstreifen in stadtauswärtiger Richtung. Die Frau und der Mann stiegen aus dem Wagen aus und wollten die Straße überqueren.

Nach Zeugenaussagen übersahen sie dabei aber die auf dem Gleiskörper in stadtauswärtiger Richtung fahrende Regio-Tram, wurden von dem Schienenfahrzeug erfasst und zu Boden geschleudert.

Die beiden Verletzten waren nach dem Unfall ansprechbar und wurden mit Kopfverletzungen in das Klinikum Kassel gebracht. Laut Polizei besteht keine Lebensgefahr. (ots/pfa)  


Zuletzt geändert am Donnerstag, den 23. Februar 2017 um 23:34 Uhr