Millionenschaden: Großbrand durch technische Ursache

Dienstag, den 14. Februar 2017 um 15:48 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Der Großbrand in Bergshausen richtete einen Schaden von mehreren Millionen Euro an. Der Großbrand in Bergshausen richtete einen Schaden von mehreren Millionen Euro an. Foto: pfa/Archiv

BERGSHAUSEN. Der Großbrand mit einem Schaden von mehreren Millionen Euro in der Nacht zum 1. Februar wurde durch einen technischen Defekt ausgelöst. Das haben die Ermittlungen der Kasseler Kripo ergeben.

Das Feuer in einem Gewerbeobjekt an der Kasseler Straße in Fuldabrück-Bergshausen war am späten Abend des 31. Januar ausgebrochen. Durch das Feuer wurde ein 80 mal 80 Meter großes Industriegebäude vollständig zerstört. Wie die Ermittler des für Brände zuständigen Kommissariats 11 der Kasseler Kripo berichten, war es ihnen an diesem Montag möglich, die Brandstelle zu untersuchen.

Dabei stellten sie fest, dass die Stelle, an der der verheerendes Brand ausgebrochen war, im Innern des Firmengebäudes liegt. Hinweise auf ein Fremdverschulden haben sich den Ermittlern nicht ergeben. Sie gehen nach dem derzeitigen Ermittlungsstand davon aus, dass ein Defekt in den elektrischen Leitungen die Ursache für den Brand setzte. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf mehrere Millionen Euro - anfangs hatte die Polizei den Schaden mit "nur" zwei Millionen Euro beziffert. (ots/pfa) 

Anzeige:



Zuletzt geändert am Dienstag, den 14. Februar 2017 um 16:37 Uhr