Halle durch Feuer zerstört: Zwei Millionen Euro Schaden

Mittwoch, den 01. Februar 2017 um 11:47 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Ein Großbrand in Bergshausen richtete in der Nacht einen Millionenschaden an. Ein Großbrand in Bergshausen richtete in der Nacht einen Millionenschaden an. Foto: pfa/Archiv

BERGSHAUSEN. Ein Großbrand hat in der Nacht ein etwa 80 mal 80 Meter großes Fabrikgebäude in Fuldabrück-Bergshausen zerstört. Die Löscharbeiten dauerten bis zum frühen Morgen an. Die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen.

Warum der Brand in einem Firmengebäude an der Kasseler Straße am späten Dienstagabend gegen 22.20 Uhr ausbrach, ist derzeit noch unklar. Mit den weiteren Ermittlungen zur Brandursache sind nun die Beamten des für Brände zuständigen Kommissariats 11 der Kasseler Kripo betraut. Bislang war es den Ermittlern noch nicht möglich, die Brandstelle zu besichtigen. Die Löscharbeiten der Feuerwehr dauerten bis in die frühen Morgenstunden an. Auch am Morgen waren dort noch Feuerwehrkräfte zur Brandwache im Einsatz.

Wie die in der Nacht am Brandort eingesetzten Beamten des Kriminaldauerdienstes der Kasseler Kripo berichten, wurde das in quadratischer Form erbaute und etwa 80 mal 80 Meter große freistehende Gebäude komplett zerstört. Die betroffene Firma produzierte dort Polizeiangaben zufolge Edelstahlschläuche und Kompensatoren. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf etwa zwei Millionen Euro. Die Brandstelle wurde für die weiteren Ermittlungen durch die eingesetzten Beamten beschlagnahmt. (ots/pfa) 

Anzeige:



Zuletzt geändert am Mittwoch, den 01. Februar 2017 um 11:59 Uhr