Betrunkener Fahrer kollidiert auf Flucht mit Polizeiauto

Montag, den 26. Dezember 2016 um 20:43 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Der Audi des 30-Jährigen stieß erst mit dem Polizeifahrzeug zusammen und prallte dann gegen einen Baum. Der Audi des 30-Jährigen stieß erst mit dem Polizeifahrzeug zusammen und prallte dann gegen einen Baum. Fotos: Matthias Böhl

BAD BERLEBURG. Ein betrunkener Autofahrer ist am frühen Montagmorgen geflüchtet, als ihn die Polizei kontrollieren wollte. Während der anschließenden Verfolgungsfahrt kam es zum Zusammenstoß zwischen dem flüchtigen Auto und einem Streifenwagen.

Der 30-Jährige versuchte, am frühen Morgen des zweiten Weihnachtsfeiertages um 4.30 Uhr, sich einer Polizeikontrolle durch Flucht zu entziehen. Die Verfolgungsfahrt führte von Bad Berleburg nach Westen ins sauerländische Heinsberg und von dort in das angrenzende Waldgebiet.

Hier bremste der Autofahrer plötzlich und es kam zum Zusammenstoß mit dem Streifenwagen, anschließend haute der 30-Jährige zu Fuß ab. Der Autofahrer wurde jedoch nach kurzer Verfolgung gestellt.

Die Polizisten ordneten eine Blutprobe an, stellten den Führerschein sicher und leiteten ein Strafverfahren gegen den Mann ein. An den beiden Fahrzeugen war ein Sachschaden von etwa 5000 Euro entstanden, das Auto des 30-Jährigen und der Streifenwagen wurden abgeschleppt. (ots/pfa)  


Erst vor ein paar Tagen kam es in Waldeck-Frankenberg zu einem ähnlichen Fall:
Streife gerammt, Polizisten verletzt: Mann festgenommen (23.12.2016)


Zuletzt geändert am Montag, den 26. Dezember 2016 um 22:03 Uhr