Von Zaun aufgespießt - Feuerwehr flext Spitze ab

Donnerstag, den 06. Oktober 2016 um 10:17 Uhr Verfasst von  Redaktion 112-magazin
Die Feuerwehr hilft in fast jeder Lage Die Feuerwehr hilft in fast jeder Lage Symbolbild: pfa/Archiv

PADERBORN. Ein schmiedeeiserner Zaun am Abdinghof ist einem 25-jährigen Nachtschwärmer in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag zum Verhängnis geworden. Ein Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes meldete gegen 3.30 Uhr bei der Polizei eine alkoholisierte Person auf der Grundstücksmauer am Fürstenhof. Als Polizisten am Abdinghof eintrafen, balancierte der junge Mann auf der etwa 2,50 Meter hohen Mauer und sprang über die schmiedeeisernen mit Spitzen verzierten Zaunelemente zwischen den Mauerpfosten am Portal.

Dabei verlor er das Gleichgewicht, fiel von einem Mauerpfosten und blieb mit der Wade an einer Spitze des Zaunes kopfüber hängen. Bis zum Eintreffen der Feuerwehr und des Rettungsdienstes stützten die Polizisten den hilflosen Mann, um schwerwiegendere Verletzungen zu verhindern. Die Feuerwehr flexte die Zaunspitze ab und befreite den Schwerverletzten. Der 25-Jährige musste ins Krankenhaus gebracht und dort stationär behandelt werden. (ots/r)

Anzeige:

 

Zuletzt geändert am Donnerstag, den 06. Oktober 2016 um 10:49 Uhr