Marburg: Abgestellter Zug von Sprayern beschmiert

Freitag, den 09. September 2016 um 13:01 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Die beiden unbekannten Sprayer flüchteten, als ein Bahnmitarbeiter sie in der Nacht entdeckte. Die beiden unbekannten Sprayer flüchteten, als ein Bahnmitarbeiter sie in der Nacht entdeckte. Foto: ots/Archiv

MARBURG. Offensichtlich bei der Tat gestört worden sind in der Nacht zu Freitag, gegen 0.30 Uhr, zwei bislang unbekannte Graffitisprayer im Marburger Bahnhof. Die Männer waren dabei, zwei Reisezugwagen eines auf Gleis 51 abgestellten Zuges mit Farbe zu besprühen.

Dabei verunreinigten sie eine Fläche von rund 30 Quadratmetern. Der angerichtete Schaden beträgt etwa 2500 Euro. Als ein Mitarbeiter der Deutschen Bahn AG auf die Sprayer aufmerksam wurde, flüchteten die Unbekannten zunächst zu Fuß. Vermutlich setzten die Männer die Flucht anschließend mit einem Auto fort.

Personenbeschreibung
Nach Aussagen des Bahnbediensteten soll es sich bei den Männern um zwei etwa 1,70 Meter große Jugendliche gehandelt haben. Beide waren dunkel gekleidet. Einer trug eine dunkle Umhängetasche und ein dunkles Basecap. Der Zweite war bekleidet mit einer dunklen Wollmütze.

Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat die Ermittlungen aufgenommen und ein Strafverfahren eingeleitet. Wer Hinweise zu den Männern geben kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 0561/81616-0 zu melden. (ots/pfa) 

Anzeige:

Zuletzt geändert am Freitag, den 09. September 2016 um 14:54 Uhr