Unsittlich berührt - 110 gewählt

Samstag, den 06. August 2016 um 05:36 Uhr Verfasst von  Redaktion 112-magazin
Die Polizei sucht Hinweisgeber Die Polizei sucht Hinweisgeber Symbolbild: pfa/Archiv

KASSEL. Ein bislang unbekannter Mann soll am  Donnerstagabend in der Kasseler Innenstadt in einer Straßenbahn eine 25-Jährige unsittlich berührt haben. Das Opfer hatte sich am Abend an die Polizei gewandt und Anzeige erstattet. Die Beamten des Kommissariats 12 der Kasseler Kripo ermitteln nun wegen eines Sexualdelikts und bitten um Zeugenhinweise.

Wie die Frau gegenüber den Beamten des Polizeireviers Mitte am Donnerstagabend bei der Erstattung der Anzeige angab, habe sich der Vorfall gegen 18.30 Uhr, in einer Straßenbahn in Richtung Vellmar, in Höhe der Haltestelle "Am Stern" ereignet. Der ihr unbekannte Mann habe sie in der Straßenbahn unsittlich berührt und zweimal an sich gezogen. Sie habe zunächst ihre beiden Kleinkinder nach Hause bringen und dann Anzeige erstatten wollen. Auf der weiteren Fahrt habe sie gesehen, dass Täter an der Haltestelle "Triftstraße" in Vellmar ausstieg. Zu Hause angekommen meldete sie den Vorfall zunächst telefonisch über den Notruf 110 bei der Polizei und erstatte am Abend schließlich Anzeige im Polizeipräsidium am Hauptbahnhof.

Bei dem Täter soll es sich um einen etwa 30 bis 35 Jahre alten, ca. 1,75 bis 1,80 Meter großen, schlanken Mann mit kurzen schwarzen Haaren und südländischem Äußeren handeln. Er sei mit einer dunklen Jeanshose, dunklen Schuhe und einem beigen Polo-Shirt bekleidet gewesen.

Die Ermittler des für Sexualdelikte zuständigen Kommissariats 12 der Kasseler Kripo bitten Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können, sich unter der Telefonnummer 0561/9100 bei der Kasseler Polizei zu melden. (ots/r)

Anzeige:

 

Zuletzt geändert am Samstag, den 06. August 2016 um 06:05 Uhr