Uneinsichtiger Unfallverursacher fährt einfach weg

Dienstag, den 23. August 2011 um 17:38 Uhr Verfasst von 

CAPPEL. Ein durch Zeugen angesprochener etwa 80-jähriger Autofahrer bestritt, einen Schaden verursacht zu haben und fuhr einfach davon. Tatsächlich hatte er einen blauen VW Golf hinten rechts angefahren und dabei einen Schaden in Höhe von 1.000 Euro verursacht.

Dank eines Zeugen dürfte die Ermittlung des Fahrers nur eine Frage der Zeit sein. Der Unfall fand am Dienstag, 23. August, gegen 11.30 Uhr auf einem Geschäftsparkplatz in der Marburger Straße statt. Der Unfallverursacher rangierte beim Ausparken, wobei es zur Kollision mit dem blauen Golf kam. Der Mann stieg aus, sah sich alles an, hob ein von seinem Auto abgefallenes Teil auf und schickte sich an, wieder einzusteigen.

Da machte der Zeuge den Mann auf den Unfall aufmerksam. Der Senior bestritt allerdings, einen Schaden verursacht zu haben. Allenfalls habe er das Rad des Autos berührt. Danach stieg der Mann ein und fuhr davon. Der Zeuge notierte sich das Kennzeichen. Sein Alter und sein Irrtum schützen den Mann nicht vor der Strafverfolgung wegen Verkehrsunfallflucht. (ma/as)

Zuletzt geändert am Donnerstag, den 25. August 2011 um 11:43 Uhr