Wieder Diebe auf Baustelle: Werkzeug und Geräte gestohlen

Donnerstag, den 21. Juli 2016 um 15:11 Uhr Verfasst von  Theresa Weißing
Die Diebe hebelten die Eingangstür auf und verschafften sich somit Zugang zu den Werkzeugen. Die Diebe hebelten die Eingangstür auf und verschafften sich somit Zugang zu den Werkzeugen. Foto: pfa/Archiv

KASSEL. Diebe haben Werkzeuge und Arbeitsgeräte in bislang unbekannter Menge von einer Baustelle geklaut. Die Polizei schätzte den Sachschaden auf etwa 1000 Euro, aber die genaue Höhe des Diebesguts ist noch nicht bekannt.

In den Rohbau an der Spohrstraße, eingerahmt vom Lutherplatz und der Rudolf-Schwander-Straße, wurde in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch eingebrochen. Wie Arbeiter von der Baustelle berichten, bemerkten sie den Einbruch am Mittwochmorgen gegen 6.30 Uhr bei Arbeitsbeginn. Unbekannte hatten die Haupteingangstür zu dem Rohbau aufgehebelt und waren eingestiegen. Im Inneren klauten sie laut Polizeibericht von Donnerstag mindestens einen Kompressor, den dazugehörigen Druckschlauch, eine Nagelpistole und einen Akkuschrauber, dann verschwanden sie mit ihrer Beute in unbekannte Richtung.

Am späten Dienstagnachmittag, als die Baustelle geschlossen wurde, war noch alles in Ordnung, berichteten die Arbeiter gegenüber den am Tatort eingesetzten Beamten des Polizeireviers Mitte. Nach den ersten Schätzungen beläuft sich der Sachschaden auf etwa 1000 Euro.

Die Beamten bitten nun mögliche Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich unter der Rufnummer 0561/9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen in Kassel zu melden.


In den vergangenen Wochen kam es zu weiteren Diebstählen auf Baustellen im Raum Kassel:
Baumaschinen für 50.000 Euro bei Einbrüchen gestohlen (22.06.2016)
130.000 Euro teurer Hydraulikbohrhammer geklaut (18.07.2016)

Zuletzt geändert am Donnerstag, den 21. Juli 2016 um 23:21 Uhr