Gestohlener Audi landet in Fluss: Autodieb flüchtig

Freitag, den 17. Juni 2016 um 15:03 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Der Autodieb landete mit dem Wagen in einem Fluss. Anschließend flüchtete der Täter. Der Autodieb landete mit dem Wagen in einem Fluss. Anschließend flüchtete der Täter. Fotos: Polizei

BRAKEL. Die Serie von Autodiebstählen in der Region reißt nicht ab - während derzeit vor allem der Raum Kassel und der Schwalm-Eder-Kreis betroffen sind, ist nun auch im Kreis Höxter ein Auto gestohlen worden. Weit kam der Täter in der Nacht zu Freitag aber nicht, er baute einen Unfall und landete in einem Fluss. Der Dieb flüchtete.

Den Audi A6, der im Laufe der Nacht zu Freitag gestohlen worden war, fanden Zeugen am Freitagmorgen in der Nethe bei Brakel-Rheder. Am Morgen hatte sich bereits der Besitzer des Wagens bei der Polizei. Sein Fahrzeug hatte er am Donnerstagabend in der Einfahrt zu seinem Wohnhaus am Kapellenweg in Erkeln geparkt. Am Freitagmorgen stellte er dann den Diebstahl fest. Kurz darauf meldeten Zeugen einen Audi, der in der Nähe der Kreisstraße 39 zwischen Riesel und Rheder auf dem Dach liegend in der Nethe aufgefunden wurde. Dabei handelte es sich um das entwendete Fahrzeug.

Der bisher unbekannte Täter war in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn abgekommen, über eine Grasfläche gefahren und dann in dem Fluss gelandet. Der Täter konnte sich aus dem Fahrzeug befreien und flüchtete von der Unfallstelle. Es entstand ein Sachschaden von 15.000 Euro.

Da der Verdacht bestand, dass Betriebsstoffe in die Nethe gelangt waren, wurden die Untere Wasserbehörde und die Feuerwehr hinzu gerufen. Ein Abschleppunternehmen barg den Wagen schließlich aus der Nethe. Die Polizei in Höxter, Tel. 05271/9620, sucht nun Zeugen, die etwas zu dem Diebstahl beziehungsweise der Unfallflucht sagen können. Vielleicht sind in der Nacht verdächtige Personen im Umfeld aufgefallen, die eventuell nasse Kleidung hatten und per Anhalter mitgenommen werden wollten.

Zuletzt geändert am Freitag, den 17. Juni 2016 um 15:18 Uhr