Marburg: 20-Jähriger im Drogenrausch am Steuer

Donnerstag, den 09. Juni 2016 um 22:53 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Bei einer Kontrolle Am Richtsberg erwischte die Polizei einen Autofahrer, der unter Drogeneinfluss am Steuer saß. Bei einer Kontrolle Am Richtsberg erwischte die Polizei einen Autofahrer, der unter Drogeneinfluss am Steuer saß. Foto: pfa/Archiv

MARBURG. Mit einer Anzeige wegen des Fahrens unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln endete die Fahrt eines 20-jährigen Mannes aus Marburg. Er musste eine Blutprobe über sich ergehen lassen.

Der junge Mann ging der Polizei am Mittwochabend gegen 20 Uhr Am Richtsberg ins Netz - was genau die Ordnungshüter zu der Kontrolle veranlasst hatte, nannte Polizeisprecherin Claudia Knappl am Donnerstag nicht.

Ein Drogenvortest brachte jedenfalls ein positives Ergebnis. Nach der daraufhin veranlassten Blutentnahme durfte der 20-Jährige seinen Heimweg antreten - und das im wahrsten Wortsinn: Fahren durfte der Marburger nicht mehr, er musste laufen.

Seinen Führerschein durfte der junge Mann vorerst behalten. Nach Analyse der Blutprobe entscheidet die Fahrerlaubnisbehörde über eine mögliche Führerscheinsperre.

Zuletzt geändert am Donnerstag, den 09. Juni 2016 um 23:09 Uhr