Tempo 50 erlaubt: Biker mit fast 100 km/h erwischt

Mittwoch, den 01. Juni 2016 um 15:55 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
In einer 50er-Zone raste ein Motorradfahrer mit 97 "Sachen" in die Kontrollstelle. In einer 50er-Zone raste ein Motorradfahrer mit 97 "Sachen" in die Kontrollstelle. Foto: pfa/Archiv

BAD LAASPHE. Mit fast 100 km/h hat die Polizei einen Motorradfahrer in einer 50er-Zone erwischt. Der rasende Biker muss demnächst einen Monat zu Fuß gehen.

Die Geschwindigkeitskontrolle in Bad Laasphe-Feudingen auf der L 719 war sogar in der regelmäßig von der Polizei veröffentlichten Liste mit Messstellen bekannt gegeben worden. Dennoch fuhr ein Motorradfahrer, über dessen Alter und Wohnort die Polizei keine Angaben machte, fast doppelt so schnell wie erlaubt. Der Biker wurde mit 97 km/h gemessen. Erlaubt ist an dieser Stelle außerhalb der geschlossenen Ortschaft aber eine Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h.

Neben dem vierwöchigen Fahrverbot erwartet den Kradfahrer nun ein Bußgeld von 160 Euro und zwei Punkte im Fahreignungsregister in Flensburg.

Zuletzt geändert am Mittwoch, den 01. Juni 2016 um 23:35 Uhr