Kein Gurt, kein Führerschein, aber reichlich Alkohol

Sonntag, den 29. Mai 2016 um 07:03 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Die Polizei stoppte eine 49-Jährige, die stark alkoholisiert war und keinen Führerschein besitzt. Die Polizei stoppte eine 49-Jährige, die stark alkoholisiert war und keinen Führerschein besitzt. Foto: ots/Archiv

BAD BERLEBURG. Eine betrunkene Autofahrerin ist der Polizei aufgefallen, weil sie keinen Sicherheitsgurt angelegt hatte. Bei der Kontrolle stellte sich dann auch noch heraus, dass die 49-Jährige überhaupt keinen Führerschein hat. Der Fahrzeughalter saß auf dem Beifahrersitz.

Eine Polizeistreife stoppte die Frau gegen 20 Uhr im Stadtteil Girkhausen, weil sie offensichtlich nicht angeschnallt war. Die Frau am Steuer stand deutlich unter Alkoholeinfluss. Bei der Frage nach dem Führerschein, den die Polizisten einziehen wollten, musste die Dame passen: Sie ist nämlich überhaupt nicht im Besitz eines Führerscheines. Die 49-Jährige musste sich einer Blutentnahme unterziehen und sieht sich nun einem Strafverfahren ausgesetzt - wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Fahrens unter Alkoholeinfluss.

Strafanzeige auch gegen Fahrzeughalter
Auf dem Beifahrersitz saß der Besitzer des Wagens. Ihm war laut Polizei nicht nur bewusst, dass die Fahrerin betrunken war, sondern auch, dass diese keinen Führerschein hat. Auch ihn erwartet nun eine Anzeige - wegen des Zulassens der Fahrt unter Alkoholeinfluss und des Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Warum der Mann die 49-Jährige hatte fahren lassen und wie alt der Fahrzeughalter ist, teilte die Polizei am Sonntagmorgen nicht mit.

Zuletzt geändert am Sonntag, den 29. Mai 2016 um 08:34 Uhr