Mann von Güterzug erfasst, schwer verletzt: Zeuge gesucht

Samstag, den 16. April 2016 um 01:19 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Ein Mann war am vergangenen Sonntag in Beiseförth von einem Güterzug erfasst und schwer verletzt worden. Die Bundespolizei sucht einen Zeugen. Ein Mann war am vergangenen Sonntag in Beiseförth von einem Güterzug erfasst und schwer verletzt worden. Die Bundespolizei sucht einen Zeugen. Foto: ots/Archiv

MALSFELD. Der schwere Unfall im Bahnhof von Malsfeld-Beiseförth, bei dem am vergangenen Sonntag ein Mann von einem Güterzug erfasst und schwer verletzt wurde, beschäftigt weiterhin die Ermittler der Bundespolizeiinspektion Kassel.

Trotz einer Schnellbremsung erfasste ein in Richtung Kassel fahrender Güterzug am Sonntagabend gegen 18 Uhr den am Bahnsteig sitzenden 35-jährigen Mann. Der Schwerverletzte kam mit dem Rettungshubschrauber in das Kasseler Klinikum und wird seitdem dort medizinisch betreut.

Unbekannter Fahrgast als Zeuge gesucht
Für die noch laufenden Ermittlungen sucht die Bundespolizei dringend nach einem etwa 30- bis 35-jährigen Mann, der am Unfalltag zusammen mit dem späteren Unfallopfer ebenfalls in Beiseförth ausgestiegen war. Der Mann hatte eine Sporttasche dabei. Er kann möglicherweise Hinweise zum Unfallhergang geben. Der Unbekannte wird gebeten, sich bei der Bundespolizeiinspektion Kassel unter der Telefonnummer 0561/81616-0 zu melden.

Zuletzt geändert am Samstag, den 16. April 2016 um 01:37 Uhr