Güterzug erfasst 35-Jährigen: Mann schwer verletzt

Sonntag, den 10. April 2016 um 19:22 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Der 35-Jährige wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik nach Kassel geflogen. Der 35-Jährige wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik nach Kassel geflogen. Foto: pfa/Archiv

MALSFELD. Von einem Güterzug erfasst und schwer verletzt worden ist am Sonntagabend ein 35-Jähriger aus Spangenberg im Bahnhof von Malsfeld-Beiseförth. Der Mann soll nach Aussagen des Lokführers an der Bahnsteigkante von Gleis 1 gesessen haben, wobei seine Beine in das Gleisbett ragten.

Trotz einer Schnellbremsung erfasste der in Richtung Kassel fahrende Güterzug den Mann am Abend gegen 18 Uhr. Nach notärztlicher Erstversorgung wurde der schwer verletzte 35-Jährige mit einem Rettungshubschrauber in das Kasseler Klinikum geflogen. Warum der Mann den Zug nicht gehört hat, ist noch unklar.

Die Bahnstrecke war bis 19.37 Uhr komplett gesperrt. Der Lokführer wurde nach Angaben der Bundespolizei abgelöst. Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat die Ermittlungen aufgenommen. Wer Angaben zu dem Unfall machen kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 0561/81616-0 zu melden.

Zuletzt geändert am Sonntag, den 10. April 2016 um 19:28 Uhr