Schnee führt zu Behinderungen und Unfällen im HSK

Dienstag, den 06. Dezember 2011 um 16:26 Uhr Verfasst von  Matthias Böhl
Beim Aufprall auf den Baum wurde der Wagen erheblich beschädigt Beim Aufprall auf den Baum wurde der Wagen erheblich beschädigt Fotos: Matthias Böhl

LENGENBECK. Auf den schneeglatten Straßen ist es im Schmallenberger Sauerland zu Verkehrsbehinderungen und Unfällen gekommen. Schneefall und Minusgrade haben die Straßen in glatte Rutschstrecken verwandelt. Gegen Mittag ging auf den Steigungsstrecken rund um den Albrechtsplatz nicht mehr viel. Lastwagen, die aus Richtung Oberkirchen unterwegs waren schafften es nur mühsam bis auf die Höhe, wo sie dann aber endgültig stehen bleiben mussten, um auf den Streudienst zu warten. Hier kam es glücklicherweise zu keinen Unfällen.

Weniger Glück hatte eine 48 jährige Frau aus Schmallenberg. Sie war auf der abschüssigen K 18 von Oberkirchen in Richtung Nordenau unterwegs, als sie in einer Rechtskurve die Kontrolle über ihren Golf verlor. Der Wagen drehte sich im Bereich des Abzweiges nach Lengenbeck und prallte frontal gegen einen Baum. Dabei entstand am Wagen Totalschaden. Auch der Baum wurde durch den Aufprall erheblich in Mitleidenschaft gezogen. Die Fahrerin des Golfs blieb glücklicherweise nahezu unverletzt. Während der Bergung des Unfallfahrzeugs musste die K 18 kurzfristig voll gesperrt werden.

Zuletzt geändert am Dienstag, den 06. Dezember 2011 um 18:08 Uhr