Einbrüche in drei Schulen

Dienstag, den 09. Februar 2016 um 13:56 Uhr Verfasst von  Redaktion 112-magazin
Im Kreis Höxter wurde in drei Schulen eingebrochen Im Kreis Höxter wurde in drei Schulen eingebrochen Foto: Symbolbild 112-magazin

HÖXTER. Gleich in drei Schulen im Kreis Höxter ist eingebrochen worden. Zwischen Montag, 08.02.2016, 13 Uhr und Dienstag, 09.02.2016, 6.45 Uhr, brachen unbekannte Täter in das Gymnasium Steinheim in der Stettiner Straße ein. Es wurden Fenster und Deckenbeleuchtungen beschädigt. Entwendet wurde offensichtlich nichts. Es entstand ein Schaden von 3.000 Euro.

In Nieheim wurde am Dienstag, 09.02.2016, zwischen 00.36 Uhr und 00.58 Uhr, in die Peter-Hille-Realschule in der Straße "Zur Warte" eingebrochen. Hier wurden der oder die Täter von der Alarmanlage vertrieben. Durch den Aufbruch entstand ein Schaden von 1.000 Euro.

Der dritte Aufbruch wurde von den städtischen Schulen Am Bahndamm in Brakel gemeldet. Bisher unbekannte Täter drangen zwischen Sonntag, 07.02.2016, 13 Uhr und Dienstag, 09.02.2016, 6.45 Uhr, in den Gebäudekomplex ein und brachen dort eine Vielzahl von Türen, Schränken und Schubladen auf. Nach ersten Erkenntnissen erbeuteten die Täter einen geringen Geldbetrag in Höhe von 60 Euro. Demgegenüber stehen Schäden von mindestens 15.000 Euro. Hinweise zu den Einbrüchen nimmt die Polizei in Höxter, Telefon 05271/9620 entgegen.

Quelle: ots

Zuletzt geändert am Dienstag, den 09. Februar 2016 um 14:23 Uhr