Bewaffnete Täter überfallen Tankstelle: Geld gestohlen

Donnerstag, den 31. Dezember 2015 um 00:22 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Die Polizei fahndet nach zwei Unbekannten, die eine Tankstelle in Bettenhausen überfallen haben. Die Polizei fahndet nach zwei Unbekannten, die eine Tankstelle in Bettenhausen überfallen haben. Foto: ots/Archiv

KASSEL. Die Shell-Tankstelle in Kassel-Bettenhausen, Sandershäuser Straße 82, ist am Mittwochabend überfallen worden. Die beiden Täter erbeuteten Bargeld in nicht genannter Höhe.

Das Duo betrat gegen 20.40 Uhr das Tankstellengebäude und forderte die Tageseinnahmen. Die Unbekannten verliehen ihren Forderungen mit einer Schusswaffe Nachdruck. Ein Täter griff in die Kasse und steckte das Bargeld in eine mitgebrachte REWE-Plastiktüte und einem grauen Müllsack. Anschließend flüchteten die Täter mit ihrer Beute in Richtung Dresdener Straße.

Nach Auswertung der Videoüberwachung fahndet die Polizei nach zwei etwa 1,80 Meter großen und etwa 18 bis 30 Jahre alten Tätern. Einer der Männer ist schlank und war bekleidet mit schwarzer Jacke, hellere Hose, weißen Schuhe, schwarzen Handschuhen und schwarzer Mütze. Er hatte einen Schal vors Gesicht gezogen. Der Komplize hat eine kräftigere Statur als der andere Täter, er war bekleidet mit schwarzer Jacke, schwarzer Hose, roten Turnschuhen, schwarzer Mütze und grauen Handschuhen. Auch dieser Täter hatte einen Schal vors Gesicht gezogen.

Ein Zeuge hatte kurz vor der Tat einen blauen Audi A3 mit zwei Insassen beobachtet, der auffällig an der Waschanlage der Tankstelle stand. Bei den Insassen könnte es sich um die späteren Täter gehandelt haben. Zeugen, die Hinweise zur Tat, den flüchtigen Tätern oder dem auffälligen Audi geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0561/9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen zu melden.

Zuletzt geändert am Donnerstag, den 31. Dezember 2015 um 00:43 Uhr