Reh ausgewichen: Olsberger bei Unfall verletzt

Sonntag, den 26. April 2015 um 22:27 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Der 22-jährige Fahrer verlor die Kontrolle, als er einem Reh ausweichen wollte. Der 22-jährige Fahrer verlor die Kontrolle, als er einem Reh ausweichen wollte. Foto: Patrick Krause

Winterberg. Als er einem Reh auswich, hat ein junger Autofahrer auf der B 480 die Kontrolle über seinen Wagen verloren. Der Kombi kam von der Straße ab, überschlug sich und kam schließlich im Graben auf den Rädern zum Stillstand.

Der 22 Jahre alte Fordfahrer aus Olsberg befuhr am Samstag gegen 17.40 Uhr die Bundesstraße von Winterberg kommend in Richtung Niedersfeld. Als ein Reh die Fahrbahn überquerte, versuchte der Fahrer, dem Tier auszuweichen. Dabei verlor er die Kontrolle über seinen älteren Ford Focus Turnier, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Er verletzte sich dabei leicht und wurde mit einem Rettungswagen in das nächste Krankenhaus gebracht.

Das Auto, an dem Totalschaden entstand, musste abgeschleppt werden. Die Feuerwehr rückte aus, sicherte die Unfallstelle ab und beseitigte ausgelaufene Betriebsstoffe.


Kürzlich verursachte ein Reh einen schweren Unfall bei Battenberg:
Motorradfahrer erfasst Reh und schleudert gegen Lkw (16.04.2015, mit Fotos)

Link:
Feuerwehr Winterberg

Zuletzt geändert am Sonntag, den 26. April 2015 um 22:39 Uhr