Schlagfertig: 86-jährige Seniorin lässt Trickbetrüger abblitzen

Freitag, den 13. März 2015 um 16:55 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel

BRILON. Glück gehabt: Bei einer 86 Jahre alten Frau aus Petersborn-Gudenhagen hat die "Enkeltrickmasche" keinen Erfolg gehabt. Nachdem ein Anrufer bei ihr behauptet hatte, der Neffe zu sein und Geld für den Kauf eines Autos brauche, sagte sie einfach, keine größeren Beträge zu Hause zu haben. Daraufhin beendete der Mann das Telefonat.

Der versuchte Enkeltrick ging am Donnerstag über die Bühne: Ein Unbekannter rief die 86 Jahre alte Frau an und täuschte wortgewandt vor, der Neffe der Frau zu sein. Er berichtete seinem Opfer, er brauche dringend ein Auto und wolle sich für diesen Kauf kurzfristig Geld bei ihr leihen.

Die alte Dame war aber schlagfertig: Sie erwiderte am Telefon an, Geld in dieser Größenordnung nicht zu Hause zu haben. Damit gab sich der Unbekannte offenbar zufrieden und unternahm keine weiteren Versuche, seine "Tante" dazu zu bewegen, ihm finanziell unter die Arme zu greifen. So kam es zu keinem finanziellen Schaden für die 86-Jährige. Die Polizei appelliert wiederholt an ältere Menschen, sich am Telefon nicht zur Zahlung von Bargeld oder zu einer Banküberweisung drängen zu lassen.

Anzeige:

Zuletzt geändert am Freitag, den 13. März 2015 um 19:07 Uhr