Eisbruch: Mehrere Straßen im HSK gesperrt

Mittwoch, den 03. Dezember 2014 um 01:29 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Mehrere Strecken im Hochsauerlandkreis mussten am Abend aus Sicherheitsgründen gesperrt werden. Mehrere Strecken im Hochsauerlandkreis mussten am Abend aus Sicherheitsgründen gesperrt werden. Foto: Ralf Altenhein/Archiv, Montage: pfa

WINTERBERG. Wegen zahlreicher unter der Last von Raureif umgestürzter Bäume sind verschiedene Strecken im Hochsauerlandkreis gesperrt worden. Der Verkehr wird umgeleitet, um unkontrollierbare Gefahren für den Straßenverkehr und die Bevölkerung auszuschließen.

Es handelt sich nach Polizeiangaben um die B 236 von Winterberg in Richtung Schmallenberg via Albrechtsplatz und die Gegenrichtung, um die B 480 von Bad Berleburg Richtung Albrechtsplatz und die Gegenrichtung, um die Strecken von und nach Girkhausen, das sind die K 52, die L 721 und die L 849.

Aus Richtung Bad Berleburg können Verkehrsteilnehmer die Ortschaft Girkhausen noch erreichen. "Eine Weiterfahrt ist nicht möglich", sagte ein Polizeisprecher am Abend. Sperrungen und Umleitungen seien eingerichtet worden. Wann die Sperrrungen aufgehoben werden, ist derzeit nicht bekannt. Die Polizei bitte dringend nicht die gesperrten Straßen zu befahren und die angrenzenden Wälder nicht zu betreten – es besteht Lebensgefahr. Über Rundfunkmeldungen informiert die Polizei über den aktuellen Stand der Sperrungen.

Zuletzt geändert am Mittwoch, den 03. Dezember 2014 um 01:45 Uhr