Schwer verletzt: 72-Jährige kollidiert mit Sattelzug

Mittwoch, den 12. November 2014 um 17:42 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Bei der Kollision mit einem Sattelzug ist eine 72 Jahre alte Radfahrerin in Münchhausen schwer verletzt worden. Bei der Kollision mit einem Sattelzug ist eine 72 Jahre alte Radfahrerin in Münchhausen schwer verletzt worden. Foto: pfa/Archiv

MÜNCHHAUSEN. Eine 72 Jahre alte Radfahrerin ist mit einem Sattelzug kollidiert und schwer verletzt worden. Nach dem Unfall in der Marburger Straße in Münchhausen am Dienstag gegen 11.30 Uhr musste die Rentnerin mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden.

Nach Angaben der Polizei von Mittwoch fuhren die Radfahrerin und auch der Fahrer des Sattelzuges von Simtshausen kommend in Richtung Frankenberg. Laut Zeugenaussagen geriet die Fahrradfahrerin mit ihrem Zweirad ohne Fremdverschulden an den Bordstein und kam mit ihrem Fahrrad ins Trudeln. Sie kam dabei nach links auf die Straße und kreuzte den Weg des Sattelzuges. Die Frau wurde vom rechten Vorderrad und dem dahinter liegenden Unterfahrschutz erfasst, berichtete die Polizei. Die Frau stürzte, ihre Handtasche und das Fahrrad gerieten unter das erste Reifenpaar des Sattelaufliegers.

Nach der Erstversorgung an der Unfallstelle brachte die Besatzung eines Rettungswagens die 72-Jährige in eine Klinik.

Zuletzt geändert am Mittwoch, den 12. November 2014 um 20:57 Uhr