Unverhofft kommt oft: Dieb im Supermarkt wiedergesehen

Donnerstag, den 11. September 2014 um 11:54 Uhr Verfasst von  Annika Simon
Ein Portemonnaie wurde gegen Mittag aus einem Postauto entwendet, als der Briefträger gerade dabei war, die Post auszutragen. Eine aufmerksame Zeugin beobachtete den dreisten Dieb. Ein Portemonnaie wurde gegen Mittag aus einem Postauto entwendet, als der Briefträger gerade dabei war, die Post auszutragen. Eine aufmerksame Zeugin beobachtete den dreisten Dieb. Foto: den/Archiv

MEDEBACH. Ein dreister Dieb stibizte am Mittwoch ein Portemonnaie vom Amaturenbrett eines Postautos - eine Frau beobachtete ihn dabei und verständigte den Postboten. Zufälligerweise lief sie dem Dieb kurze Zeit später erneut über den Weg...

Gegen 13.30 Uhr parkte ein Briefträger seinen Bulli der Deutschen Post in der Schurrenstraße, um Post in die angrenzenden Häuser auszuliefern. Diesen kurzen Moment nutzte ein unbekannter Täter aus, um eine Geldbörse zu stehlen, die auf dem Amaturenbrett des nicht abgeschlossenen Fahrzeugs lag. Eine Zeugin beobachtete ihn dabei und rief sofort den Postboten herbei. Den Diebstahl konnten die beiden leider nicht mehr verhindern: Der Täter hatte sich mit seiner Beute bereits über die Bahnhofstraße in Richtung Oberstraße aus dem Staub gemacht.

Unverhofft kommt oft
Wie das Leben so spielt, begegnete die Zeugin dem Dieb nur kurze Zeit später ein zweites Mal, als sie in einem Lebensmittelgeschäft in der Bachstraße einkaufte. Sofort alarmierte sie die Polizei. Als diese eintraf, war der Täter aber weder im Geschäft noch in der näheren Umgebung aufzufinden.

Die Kripo hat die Ermittlungen wegen Diebstahls aufgenommen und ist nun auf der Suche nach dem Unbekannten. Laut Aussage der Zeugin handelt es sich um einen etwa 27 Jahre alten Mann, etwa 1,76 Meter groß, mit schwarzen Haaren und schlanker Figur. Er trug eine dunkelblaue Jacke und eine Jeans. Weitere Hinweise nimmt die Polizeistation in Winterberg unter folgender Telefonnummer entgegen: 02981/90200.

Anzeige:

Zuletzt geändert am Donnerstag, den 11. September 2014 um 14:28 Uhr