Mit Alkohol und ohne Führerschein: Frau stürzt mit Moped

Donnerstag, den 28. August 2014 um 14:32 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel

BRILON. Eine betrunkene Frau ist am frühen Donnerstagmorgen zwischen Gudenhagen und Brilon von der B 251 abgekommen und an der Böschung gestürzt. Die Polizei wollte der Frau den Führerschein abnehmen, doch sie hatte überhaupt keinen.

Die 35 Jahre alte Frau befuhr am frühen Morgen gegen 3.20 Uhr mit einem Kleinkraftrad die Bundesstraße 251, als sie auf einem geraden Teilstück der Strecke die Kontrolle über das Fahrzeug verlor. Das Moped kam nach rechts von der Straße ab und geriet in eine Böschung, wo die 35-Jährige stürzte. Dabei zog sie sich leichte Verletzungen zu und wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.

Bei der Verletzten wurde Alkoholkonsum festgestellt. Daher ordnete die Polizei eine Blutprobe an. Eigentlich wollten die Beamten der Frau auch den Führerschein abnehmen, doch die 35-Jährige ist laut Polizeisprecher Ludger Rath überhaupt nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Gegen sie wird daher nicht nur wegen Trunkenheit im Verkehr ermittelt, sondern auch wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis.


Zwischen Brilon und Gudenhagen kam es kürzlich zu einer Unfallflucht, die noch nicht geklärt ist:
Unfall bei Führerscheinprüfung: Verursacher flüchtet (24.08.2014)
Nach Unfall bei Fahrprüfung: Bewerber darf nochmal (27.08.2014)

Anzeige:

Zuletzt geändert am Donnerstag, den 28. August 2014 um 15:10 Uhr