Halbe Million Euro Schaden bei Feuer auf Mülldeponie

Montag, den 04. August 2014 um 18:45 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Beim Brand in einer Halle der Kreismülldeponie in Hofgeismar entstand ein hoher Schaden. Beim Brand in einer Halle der Kreismülldeponie in Hofgeismar entstand ein hoher Schaden. Foto: pfa/Archiv

HOFGEISMAR. Bei einem Brand auf der Kreismülldeponie "Kirschenplantage" in Hofgeismar ist ein hoher Sachschaden. Nach ersten Einschätzungen könnte der Gesamtschaden bei einer halben Million Euro liegen.

In der offenen Halle brannten am frühen Montagmorgen mehrere Abfallcontainer. Die Höhe des möglichen Schadens resultiert vor allem aus den vermuteten Schäden an der Fotovoltaik-Anlage auf dem Dach der etwa 70 mal 50 Meter großen Lagerhalle.

Nach dem ersten Brandbericht der Beamten der Polizeistation in Hofgeismar ist die Brandursache unklar, auch Brandstiftung ist nicht auszuschließen. Die Brandstelle wurde daher für weitere Ermittlungen beschlagnahmt. Brandursachenermittler der Kasseler Kripo würden am Dienstag die Ermittlungen vor Ort fortsetzen, hieß es.


Zahlreiche Fotos sind auf der Homepage der Feuerwehr Hofgeismar zu finden:
Einsatzbericht Feuerwehr Hofgeismar

Zuletzt geändert am Dienstag, den 05. August 2014 um 07:18 Uhr