Einbruch in Baustoffwarenlager: 600 Kilo Kupfer geklaut

Dienstag, den 13. Mai 2014 um 15:59 Uhr Verfasst von  Markus Wilke
Unbekannte stahlen Kupferbleche aus einem Lager. Unbekannte stahlen Kupferbleche aus einem Lager. Foto: pfa/Archiv

FRITZLAR. Unbekannte Buntmetalldiebe sind in ein Baustoffwarenlager eingebrochen. Ihr Ziel waren zahlreiche Kupferbleche mit einem Gesamtgewicht knapp 600 Kilogramm.

Laut Polizeibericht ereignete sich der Einbruch in das Baustoffwarenlager in der Brandenburger Straße zwischen Montag, 17.20 Uhr, und Dienstag, 7 Uhr. Gestohlen wurden 60 Kupferblechtafeln, die jeweils etwa zwei mal einen Meter groß sind und eine Stärke von 0,6 beziehungsweise 0,7 mm aufweisen. Das Gesamtgewicht liegt bei circa 600 Kilogramm.

Wie die Spuren am Tatort belegen, haben die Täter die Bleche von der Rückseite des Geländes über die Bahnlinie zur Straße Am Güterbahnhof getragen und dort offenbar in ein zum Transport geeignetes Fahrzeug verlanden.

Wer die Täter beim Abtransport der Beute beobachtet hat und Angaben zu den Personen oder ihrem Fahrzeug, aber auch zum Verbleib der Beute machten kann, meldet sich bei der Polizei in Fritzlar, die unter der Telefonnummer 05622/99660 zu erreichen ist.

Zuletzt geändert am Donnerstag, den 07. August 2014 um 09:39 Uhr