Schokoladenlaster schleudert von glatter Straße

Mittwoch, den 11. Dezember 2013 um 17:56 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Ein mit Schokolade beladenes Lkw-Gespann ist am Mittwochmorgen von der B 480 abgekommen. Der Anhänger kippte um. Ein mit Schokolade beladenes Lkw-Gespann ist am Mittwochmorgen von der B 480 abgekommen. Der Anhänger kippte um. Fotos: Matthias Böhl

BAD BERLEBURG. Ein mit etwa elf Tonnen Schokolade beladener Lastwagen ist am frühen Mittwochmorgen bei Girkhausen von der eisglatten B 480 abgekommen. Bei dem Unfall entstand ein Schaden von rund 60.000 Euro, der Lkw-Fahrer blieb unverletzt.

Der Fahrer hatte gegen 6.15 Uhr die Kontrolle über sein Gespann verloren. Der Gliederzug kam daraufhin von der eisglatten Fahrbahn ab und landete auf einem Grünstreifen unterhalb der und nahezu parallel zur Fahrbahn. Während das Zugfahrzeug stehen blieb, kippte der Anhänger Graben um und ragte teilweise in die B 480 hinein.

Eine Spezialfirma mit Kran musste anrücken, um dem Anhänger wieder auf die "Füße" zu stellen und auch den Lkw selbst auf die Straße zu befördern. Wegen der Bergungsarbeiten blieb die B 480 bis in den Nachmittag hinein gesperrt.

Zuletzt geändert am Mittwoch, den 11. Dezember 2013 um 18:13 Uhr