Artikel nach Markierung anzeigen: Hase

Feuerwehr rettet Tiere aus brennendem Stall

Dienstag, den 14. April 2020 um 07:55 Uhr
RÖSENBECK. Zwei Pferde und zwei Hasen hat die Feuerwehr Brilon am frühen Freitagmorgen (10. April) aus einem brennenden Stall in Rösenbeck gerettet. Zunächst war die Löschgruppe Rösenbeck gegen 4.57 Uhr zu einer unklaren Rauchentwicklung alarmiert…
Veröffentlicht in HSK Feuerwehr

Nach Wildunfall: Polizei zieht Feldhase aus Kühlergrill

Sonntag, den 22. April 2018 um 07:54 Uhr
LICHTENFELS/FRANKENBERG. Einen nicht alltäglichen Hilferuf erhielten die Beamten der Polizeistation Frankenberg am späten Samstagabend - ein Hase war auf der Strecke von Dalwigksthal nach Sachsenberg von einem Pkw gegen 23.25 Uhr erfasst worden und hatte…
Veröffentlicht in Polizei
KASSEL. Zwei Hunde haben das Kaninchen eines Mädchens tot gebissen und die Zwölfjährige dabei am Arm verletzt. Sie hatte das Häschen beim Spezierengehen auf dem Arm getragen, als einer der Hunde an ihr hochsprang und…
Veröffentlicht in KS Polizei

Tier ausgewichen, im Graben gelandet: Zwei Verletzte

Sonntag, den 19. April 2015 um 14:53 Uhr
BAD WÜNNENBERG. Zwei junge Männer sind bei einem Verkehrsunfall am frühen Sonntagmorgen verletzt worden, als der Fahrer einem Tier auswich und das Auto im Graben landete. Der 18 Jahre alte Fahrer eines Alfa Romeos war…
Veröffentlicht in PB Polizei

Hase ausgewichen: 35-Jährige überschlägt sich

Samstag, den 26. April 2014 um 16:55 Uhr
ALTWILDUNGEN/ANRAFF. Als sie einem Hasen auf der Fahrbahn auswich, hat eine 35 Jahre alte Autofahrerin die Kontrolle über ihren Wagen verloren. Der VW Golf überschlug sich, die Frau am Steuer wurde schwer verletzt. Wie der…
Veröffentlicht in Retter

Hasen ausgewichen: Bei Unfall schwer verletzt

Montag, den 06. Mai 2013 um 12:15 Uhr
ESSENTHO. Einem Hasen ausgewichen ist am Sonntagabend ein 22 Jahre alter Autofahrer auf der Fürstenberger Straße. Das Auto überschlug sich, der junge Mann am Steuer zog sich schwere Verletzungen zu. Der Unfall passiere am Sonntagabend…
Veröffentlicht in HSK Retter

Einem Hasen ausgewichen - Unfall

Donnerstag, den 22. März 2012 um 18:46 Uhr

NIEDERHOLZKLAU. Glück im Unglück hatte am Donnerstagnachmittag ein 38-jähriger Pkw-Fahrer bei einem Verkehrsunfall auf der Kreisstraße 22 zwischen Niederholzklau und Alchen.

Nach Angaben der Polizei befuhr der Pkw-Fahrer die Kreisstraße von Niederholzklau, bergauf in Richtung Alchen. In einer Linkskurve musste der 38-jährige dann einem Hasen ausweichen. Hierbei verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr eine Böschung hinauf, prallte gegen einen Baum, überschlug sich und blieb schließlich auf dem Dach quer zur Fahrbahn liegen.

Der 38-jährige hatte hierbei einen großen Schutzengel und konnte sich unverletzt aus seinem völlig zerstörten Fahrzeug retten. Die Feuerwehren aus Alchen und Oberholzklau sicherten die Unfallstelle ab, streuten auslaufende Betriebsstoffe ab und stellten den Brandschutz sicher. Der Pkw musste später durch ein Abschleppunternehmen mit Hilfe eines Krans geborgen werden.

Während der Bergung musste die Kreisstraße 22 voll gesperrt werden.

Veröffentlicht in Archiv - Sammlung

Hase ausgewichen und mit Pkw überschlagen

Donnerstag, den 22. März 2012 um 18:04 Uhr
NIEDERHOLZKLAU. Glück im Unglück hatte am Donnerstagnachmittag ein 38-jähriger Pkw-Fahrer bei einem Verkehrsunfall auf der Kreisstraße 22 zwischen Niederholzklau und Alchen. Nach Angaben der Polizei befuhr der Pkw-Fahrer die Kreisstraße von Niederholzklau, bergauf in Richtung…
Veröffentlicht in SI Feuerwehr
Fotogalerie verfgbar

Die Hasenschleppe

Dienstag, den 13. März 2012 um 15:11 Uhr

DIEMELSEE* Die Hundeausbildung geht in die nächste Phase. Nachdem die junge Wachtelhündin "  Kira  " am Apportierbock durchgearbeitet wurde beginnt nun das Bringen von Hase, Fasan  oder Ente im Feld. Hierzu wird der Anschuss mit ein paar Drehungen des Wildes auf der noch feuchten  Wiese vollzogen um der Hündin den Anfang der Schleppe zu deuten. Danach wird  an der langen Leine der Hase ca. 300 Meter mit zwei  75 ° Haken über die Wiese gezogen ohne das die Hündin  den Verlauf der Schleppe sieht.

Die Hündin wird am Riemen zum " Anschuss " gebracht, dort geschnallt und nun muss sie dem Geruch des Hasen ca. 300 Meter folgen um diesen zu finden und den Hasen apportieren.

Das Bild zeigt die 14 Monate alte Hündin beim freudigen Apportieren des Hasen.

Bild© und Text© : Klaus Rohde

 

 

 

 

 

Veröffentlicht in Archiv - Sammlung