Brand in Mehrfamilienhaus: 45 Feuerwehrleute im Einsatz

Samstag, den 13. April 2013 um 13:32 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Olsberg rückte der Löschtzug am Freitagabend in großer Stärke aus. Zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Olsberg rückte der Löschtzug am Freitagabend in großer Stärke aus. Foto: Löschzug Bigge-Olsberg/Edgar Schmidt

OLSBERG. Zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus an der Hauptstraße in Olsberg ist der Löschzug Bigge-Olsberg am Freitagabend gegen 21.20 Uhr alarmiert worden. Weil sich noch Personen im brennenden Gebäude aufhalten sollten, rückte der Löschzug in großer Stärke aus.

In der Meldung an die Feuerwehr hieß es laut Sprecher Edgar Schmidt zunächst "Feuer im Eingangsbereich des Hauses, mehrere Personen noch im Gebäude". Aufgrund dieser Meldung wurde Sirenenalarm für den Löschzug ausgelöst. Bis die ersten Einsatzkräfte eintrafen, hatten sich alle sechs anwesenden Bewohner aus einem Hintereingang ins Freie gerettet. Niemand wurde verletzt. Die zwei Rettungswagen aus Brilon und Olsberg sowie der Notarzt aus Olsberg kamen nicht zum Einsatz.

Das Feuer, das laut Schmidt im Badezimmer einer leerstehenden Wohnung im Erdgeschoss ausgebrochen war, hatten die Brandschützer schnell gelöscht. Mit einem Hochleistungslüfter pressten sie anschließend den Brandrauch aus dem Haus. Danach konnten alle Bewohner wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. 45 ehrenamtliche Helfer der Feuerwehr waren mit sieben Fahrzeugen bis etwa 22.30 Uhr im Einsatz. Zur Brandursache und Schadenhöhe liegen der Feuerwehr keine Angaben vor, die Polizei ermittelt.


Link:
Löschzug Bigge-Olsberg

Zuletzt geändert am Samstag, den 13. April 2013 um 13:47 Uhr