Reifenbrand: Glätte durch gefrierendes Löschwasser

Montag, den 29. Oktober 2012 um 17:27 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Nach einem Reifenbrand auf der B 3 löschte die Feuerwehr die brennenden Pneus eines Lkw-Anhängers. Das Löschwasser gefror auf der Straße. Nach einem Reifenbrand auf der B 3 löschte die Feuerwehr die brennenden Pneus eines Lkw-Anhängers. Das Löschwasser gefror auf der Straße. Foto: pfa/Archiv

CÖLBE. Gleich mehrere geplatzte und qualmende oder gar brennende Reifen eines großen Lkw-Anhängers haben die Polizei, die Feuerwehr und die Straßenmeisterei in der Nacht zum Montag für mehrere Stunden beschäftigt. Verletzt wurde niemand.

Um kurz nach 2 Uhr meldete ein Verkehrsteilnehmer einen Lastwagen mit brennenden Reifen auf der Bundesstraße 3 zwischen Schönstadt und der Schönen Aussicht. Tatsächlich stand in Höhe von Schwarzenborn ein Lastwagen mit Anhänger und blockierte die Bundesstraße. Gleich vier Reifen einer Hinterachse des Anhängers waren aus unbekannten gründen geplatzt und hatten Feuer gefangen. Die Feuerwehr löschte den Brand.

Aufgrund der herrschenden Kälte gefror das Löschwasser der Feuerwehr und sorgte für eine glatte Straße. Die Lösch-, Bergungs-, Aufräum- und Streuarbeiten dauerten bis um 5.40 Uhr an. Die Polizei hatte Rundfunkwarnmeldungen veranlasst.