Dicke Rauchschwaden am Hermannsteg Richtung Feudingen

Donnerstag, den 26. Juli 2012 um 08:30 Uhr Verfasst von  Matthias Böhl

FEUDINGEN. Dicke Rauchschwaden am Mittwochabend über dem Hermannsteg von Rüppershausen in Richtung Feudingen. Auf einer abgeernteten Wiese war ein großer, etwa fünf Mal fünf Meter großer Grashaufen in Brand geraten.

Die Kameraden der Löschgruppe Feudingen wurden zunächst gegen 21.00 Uhr zum Hermannsteg alarmiert. Aufgrund der Größe des Brandes und des vor Ort benötigten Löschwassers wurde die Löschgruppe Rüppershausen sofort nach dem Eintreffen der ersten Kräfte nachalarmiert.


Aus einem angrenzenden Teich und dem parallel zur Brandstelle fließenden Bach wurde Löschwasser an die Einsatzstelle gepumpt und der brennende Haufen mit mehreren C-Rohren abgelöscht. Um auch an alle Glutnester herankommen zu können, musste der Heuhaufen durch die Kameraden auseinander gezogen werden. Schließlich wurde er mit Schaum vernetzt und abgelöscht. Dabei zogen während der gesamten Löscharbeiten starke Rauchschwaden durch das Tal. Gegen 22.45 Uhr war der Einsatz für die Kameraden beendet.


Ob der Heuhaufen durch Selbstentzündung, oder durch Brandstiftung in Brand geraten war, blieb zunächst unklar.

Zuletzt geändert am Donnerstag, den 26. Juli 2012 um 11:53 Uhr